Naturheilverfahren

Zu den 5 Säulen der Naturheilkunde zählen Licht, Luft, Wasser, Bewegung und Ernährung. Daraus resultieren Naturheilverfahren wie die Kneippsche Hydrotherapie (Wasser) oder die Heliotherapie (Licht). In der Praxis verwende ich, die aus der Humoralpathologie enwickelten Aus-und Ableitungsverfahren, die ebenfalls zu den alten Naturheilverfahren gehören.

Hierzu zählen:

–   Baundscheidt-Verfahren
–   Schröpfkopfbehandlung (blutig/unblutig)
–   Blutegelbehandlung
–   Nasenreflextherapie nach Röder
–   Rödern der Mandeln
–   Senfwickel und Senffußbäder (als Maßnahmen für Zuhause)

Diese Verfahren basieren auf einem älteren Verständnis der Kranheitsursachen – der Säftelehre (Humoralpathologie). Auch wenn sich seit Virchow das allgemeine Medizinverständnis grundlegend gewandelt hat, zeigt die Erfahrung, dass wir von der Heilkunde der letzten 2000 Jahre lernen und profitieren können. Akute Schmerzzustände, Entzündungen im Hals-Nasen-Ohren-Bereich, rheumatische Erkrankungen und ihre Folgen, allgemeine Schwäche, aber auch Angina pectoris und Asthma bronchiale, um nur einige Krankheitsbilder zu nennen, lassen sich gut damit behandeln. Bei schwerwiegenderen Erkrankungen stehen die Verfahren selten alleine, sondern werden in ein naturheilkundliches Therapiekonzept integriert.

Heilpflanze
des Jahres 2017

Gänseblümchen
(Bellis perennis)

Gänseblümchen - Heilpflanze des JahresDas GÄNSEBLÜMCHEN – Zwar wissen die Meisten nicht, dass das Gänseblümchen auch eine wunderbare Heilpflanze ist, aber bekannt ist es uns allen wohl aus Kindheitstagen...

AMBULATORIUM 2017

Lehrpraxis für Pflanzenheilkunde

Behandlung zu vergünstigten Konditionen